Frankreich — zahlreiche FLUGAUSFÄLLE wegen FLUGLOTSENSTREIK erwartet!
In Frankreich hat die Fluglotsengewerkschaft SNCTA für morgen zum Streik aufgerufen. Am 16. September müssen Reisende deshalb landesweit mit Verspätungen und Ausfällen Mehr lesen
Große Personalengpässe an den Flughäfen Amsterdam und Hamburg!
Aufgrund des immer noch sehr hohen Personalmangels hat der Amsterdamer Flughafen Schiphol gestern dazu aufgefordert, dass wieder Flüge gestrichen werden sollen. Mehr lesen
Südkorea – seit dem 03.09.2022 entfällt die COVID-19-Testpflicht vor der Einreise
Besucher müssen nun keinen negativen Corona-Test mehr nachweisen, um einreisen zu dürfen. Die Vorschrift einer PCR-Testpflicht Mehr lesen

Wenn Reisen seitens der Veranstalter und Fluggesellschaften storniert werden (wegen Covid-19 oder einer Reisewarnung), dann haben wir Reisebüros keinen Anspruch auf Provisionen für die abgesagten Reisen. Wir haben unsere Kunden beraten, ihnen Angebote rausgesucht, Sitzplätze im Flieger reserviert, Kundenwünsche weitergeleitet, haben im Flieger Essen geordert, Privattransfers organisiert, Ausflüge gebucht und und und. Davon haben wir Personal, die Miete, Strom, Telefon und EDV bezahlt.

Nun haben wir nochmals viel Arbeit, weil unsere Kunden zu Recht einen Ansprechpartner in dieser schwierigen Zeit benötigen und einige Fluggesellschaften und Reiseveranstalter aktuell kaum noch erreichbar sind. Wir sind somit die letzten Ansprechpartner, die für die Kunden da sind und die Stellung halten. Uns fehlen neue Buchungen und der hart erarbeitete Umsatz der letzten Monate muss zurückgezahlt werden. Wir werden doppelt bestraft. Und trotzdem werden wir heute, morgen und auch künftig immer und immer wieder für unsere Kunden, für Euch da sein!

Bucht Eure Reisen im Reisebüro! Bleibt euren AMARO Travel Mädels treu und bucht nach Möglichkeit Eure betroffenen Reisen um, statt sie zu stornieren. Danke!

Bleibt gesund und macht das Beste aus der Situation!