Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?
Entdecke die Welt und mache bei uns eine Ausbildung zur/zum Tourismuskauffrau/-mann (m/w/d) Mehr lesen

Ab sofort brauchen Transitreisende für Peking kein Vorabvisa wenn der Aufenthalt max. 6 Tage beträgt. Vorher waren „nur“ 72 Stunden ohne Visa erlaubt.

Ansonsten gelten weiterhin folgende Regeln bei Reisen nach China ohne Visum:

  • Erlaubt in den Großstädten:
  • Peking, Shanghai, Chengdu, Guangzhou, Chongqing, Guilin, Dalian, Shengyang, Xi’an, Kunming, Hangzhou, Xiamen, Wuhan, Qingdao, Nanjing, Tianjin, Changsha und Harbin
  • Der Transitaufenthalt darf 72 Stunden nicht überschreiten
  • Der Reisende darf die Stadt nicht verlassen
  • Die Weiterreise muss bei Ankunft am Flughafen durch ein Anschlussticket nachgewiesen werden
  • Die Weiterreise muss eine Fortsetzung in dieselbe Richtung (z.B. Japan, Korea, Thailand, Australien etc.) und darf kein Rückflug sein.
  • Für Reisende zurück aus China nach Europa, Afrika etc. gilt diese Regelung NICHT
  • Zug- und Schiffreisen sind ausgeschlossen

 

Wie verhalte ich mich bei der Ankunft?

Am besten weisen Sie schon beim Check-in das Flugpersonal darauf hin. Oft können im Flugzeug schon Ankunftskarten ausgefüllt werden.

Für das 72 Stunden Visa gibt es spezielle Schalter, die ausgeschildert sind. Hier erhalten Sie eine Aufenthaltserlaubnis, die in Ihren Pass geklebt wird.

Dann muss innerhalb von 24 Stunden eine Registrierung bei der Polizei erfolgen. Diese Registrierung wird von Ihrem Hotel erledigt. Bei einer anderweitigen Unterkunft, müssen Sie die Registrierung persönlich vornehmen lassen.